BÜRO   :  IMPRESSUM   :  

ORANIENBURGER STRASSE – BERLIN MITTE

2004 Modernisierung eines Mietshauses mit Dachgeschossausbau, privater Bauherr

Eine bestehende Planung zu übernehmen und zu vervollständigen und dabei allerlei Bausünden und -fehler zu beheben ist an sich keine beneidenswerte planerische und bauliche Aufgabe. In diesem Fall jedoch ergab sich die günstige Konstellation, auf einen gestalterisch hoch ambitionierten Bauherren zu treffen, dem daran gelegen war, hochwertig zu bauen. Er war dankenswerter Weise offen für ungewöhnliche räumliche Konstellationen, mit denen es, trotz gegebener baulicher Enge, möglich war Raumfluß zu kreieren. Es entstanden so, durch einige wenige gestalterische Eingriffe zwei großzügig wirkende Dachgeschosswohnungen, mit großflächig verglasten Bädern und großen Dachterrassen. Im vierten Obergeschoss entstand eine große Vier-Zimmer-Wohnung mit einer 60 Quadratmeter großen Dachterrasse. Die Hauptraumflucht, bestehend aus Wohnraum und Wohnküche, wurde durch raumhohe Ganzglastüren funktional getrennt, ohne dass der wichtige Gesamtraumeindruck mit Durchsicht bis auf die Dachterrasse aufgegeben werden musste. Der Eingangsbereich des Berliner Mietshauses wurde nach originalem Vorbild rekonstruiert.        « zurück